Hauptinhalt

Förderrichtlinie Braunkohlereviere

Am 1. September 2020 ist die »1. Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Regionalentwicklung zum Sächsischen Strukturentwicklungsprogramm in den Braunkohlerevieren« (1. RL - StEP Revier) in Kraft getreten. Förderanträge können die Kommunen bzw. deren Unternehmen stellen, also die Landkreise Bautzen, Görlitz, Leipziger Land, Nordsachsen und deren Gemeinden sowie die Stadt Leipzig. Unterstützt wird die Suche nach geeigneten Projekten durch die Sächsische Agentur für Strukturentwicklung (SAS). Sie steht Initiatoren von Projekten als Förderlotse und Programmberater zur Verfügung und hilft ihnen, ihre Projekte bis zur Antrags- und Umsetzungsreife zu bringen. Ansprechpartner in der SAS für das Mitteldeutsche Revier ist Frau Rita Fleischer Rita.Fleischer@sab.sachsen.de, für das Lausitzer Revier Frau Dr. Romy Reinisch Romy.Reinisch@sab.sachsen.de.

zurück zum Seitenanfang