Hauptinhalt

Das Lausitzer Revier

© LEAG / Rainer Weisflog

Die Lausitz steht aktuell für Wandel, Entwicklung und Erneuerung: Der Ausstieg aus der Braunkohleverstromung im Zuge der deutschen Energiewende und globaler Klimaziele konfrontiert die Region in den kommenden Jahrzehnten mit gravierenden strukturellen Veränderungen. Neue Konzepte sind gefragt, wie die Lausitz als Energie- und Industrieregion mit ihren hochwertigen Industriearbeitsplätzen erhalten werden kann. 

Die Lausitz in Zahlen  
Einwohner ca. 1,1 Mio.
Bevölkerungsdichte 99 EW/km2 (bundesdeutscher Durchschnitt: 230 EW/km2)
Gemeinden 235
Landkreise 6
Kreisfreie Stadt 1 (Cottbus)
Fläche 11.727 km2
Zugehörige Bundesländer Brandenburg, Sachsen
Beschäftigte in der Braunkohleindustrie 8.127 (Stand: Juli 2019)
Braunkohlevorräte 11,5 Mrd. Tonnen / davon wirtschaftlich abbaubar: 3 Mrd. Tonnen
Fördermenge 60,7 Mio. Tonnen (2018)
Erzeugte Leistung ca. 8.000 MW/Jahr
Aktive Braunkohleunternehmen LEAG AG/EPH

 

Fakten

© LEAG / Andreas Franke

Prioritäre Projekte

© ollo / istockphoto.com

Akteure

© 36clicks / istockphoto.com

zurück zum Seitenanfang